Sport & Wein

Die Geschichte von Rennsport und Wein ist nicht so abwegig wie es auf den ersten Blick klingen mag. Man denke nur an all die Siegesfeiern und die dabei konsumierten Getränke, nicht selten ist Wein, Champagner, Perl- oder Schaumwein darunter. Wein ist genauso Leidenschaft wie die Formel-1: Allein die Siegerehrung verschlingt jedes mal erneut zahlreiche Champagnerflaschen (wohlgemerkt meist lauwarm, gut geschüttelt und dann auch noch falsch geöffnet).

Es existieren noch weitere Bräuche und Gewohnheit die binnen der Jahrzehnte – wenn nicht sogar Jahrhunderte oder Jahrtausende zu einer Art kulturellen Verbindung von Wein und sportlichen Aktivitäten geführt haben. Auch diverse Wein Blogs berichten über diese faszinierenden Geschichten.

Auch hinter den Kulissen wird gerne zu und bei Sportereignissen Wein getrunken: Sei es auf der Couch vor dem Fernseher zuhause oder bei den zahlreichen Dinnern und Parties welche Sportveranstaltungen und vor allem Rennsportveranstaltungen begleiten. Mitunter hat man auch gesehen, dass der Sieger eines Sportwagen Rennens mit einer Flasche prestigeträchtigen Rotweines beschenkt wurde.